Mediation

Rechtsanwältin Martina Stoof arbeitet auch als Mediatorin. Die Mediation ist nicht auf die Interessenvertretung eines Beteiligten gerichtet. Alle Konfliktbeteiligten müssen der Mediation zustimmen.

Die Mediation ist ein freiwilliges und außergerichtliches Vermittlungsverfahren. Im Mediationsverfahren geht es nicht um die Durchsetzung von Ansprüchen. Der Mediator beurteilt und entscheidet nicht. Ziel des Mediationsverfahrens ist es, dass die Konfliktbeteiligten mit der Unterstützung eines neutralen Mediators eigenverantwortliche Lösungen für ihren Konflikt finden. Dies hat folgende Vorteile:

  • schnelle, flexible und dauerhafte, da eigene Lösungen und nicht die Entscheidung eines Dritten
  • Berücksichtigung gegenseitiger Bedürfnisse und Interessen
  • Vermeidung von Kosten eines Gerichtsverfahrens und Folgekosten
  • Erhalt bestehender Beziehungen/Bindungen durch Aufbrechen von Blockadehaltungen und Ermöglichung von Kommunikation

In dem Mediationsverfahren arbeitet der Mediator darauf hin, dass die Konfliktbeteiligten wieder ins Gespräch kommen und von sich aus ohne Gesichtsverlust Lösungen für die bestehenden Konflikte anbieten können. Es kann in einem Mediationsverfahren keinen Verlierer geben, nur Gewinner.

Rechtsanwältin Martina Stoof ist spezialisiert auf Familien- und Erbmediationen.

Einzelheiten zum Mediationsverfahren und zum Ablauf einer Mediation können Sie gerne in einem kostenlosen Informationsgespräch erfragen. Rufen Sie uns an.